Welcome to getgoods
Please enter a valid email address
Forgot your password?
Please enter your email address. An email with instructions how to reset your password will be sent to you shortly.
Please enter a valid email address

Not a customer yet? Register here

Your shopping cart 0 Item

No item in shopping cart.


Sum:

0,00 €

All reviews: Tamiya Neo Fighter Brushed 1:10 RC model car Electric Buggy RWD Kit

Average customer rating
100% recommendation
5 of 5 stars
5 stars
26
4 stars
0
3 stars
0
2 stars
0
1 star
0
65,49 €
in stock
delivery period : 3-4 days
Reset filters

with external partners

Top Bausatz für Einsteiger - Das Produkt überzeugt in seiner gewohnten Hersteller Qualität. Ich habe das Auto für meine Söhne, 8 Jahre, gekauft.
Mit etwas Hilfe und viel Spaß war das Auto an einem Nachmittag startklar.

Was this review helpful for you? 0 0

Verified purchase

Absolut OK

Advantages: einfache anleitung, auch für jeden anfänger geeignet

Disadvantages: fällt mir jetzt keiner ein

Für den einstieg oder auch einfach nur spaß für wenig geld, absolut zu empfehlen !

Was this review helpful for you? 0 0

on smdv.de

Das passende Gerät für den Anfang. Einfach, robust. Günstig. In bester Tamiya Qualität. Kann gut getuned werden. Meiner fährt 62 kmh mit 7,4 v Akku.

Was this review helpful for you? 0 0

on smdv.de

Schnelle und unkomplizierte Montage für den RC-Spaß zwischendurch. Hohe Passgenauigkeit der Bauteile und ausführliche Anleitung . Viele optionale Tuningmöglichkeiten und kostengünstige Komplettsets für Einsteiger (Sender, Akku, Ladegerät).

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Neo Fighter Buggy Bausatz von Tamiya - Das Bauen dieses Buggys hat mir viel Spass bereitet. Man bekommt einen recht großen stabilen Buggy in sehr guter Qualität. Meine persönliche Empfehlung: Man sollte beim zusammenbauen direkt auf Kugellager umrüsten. Das verlängert die Fahrzeit und erhöht den Fahrspass. Ich kann das Modell nur weiter empfehlen. Ob auf der Straße oder in leichtem Gelände gefahren wird , da macht der Buggy immer eine gute Figur. Der Motor ist stark und der Buggy ist sehr wendig. Die Öldruckstossdämpfer bringen ein gutes Fahrverhalten in das stabile Fahrwerk ein. Der Buggy ist nicht nur für den Anfänger tauglich sondern auch für Fahrer die schon Erfahrung haben und nicht zuviel Geld investieren wollen. Tamiya hat dieses Einsteigermodell in den letzten Jahren immer weiter entwickelt und verbessert. Das merkt man gegenüber früheren Modellen in dieser Klasse recht deutlich.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

viel Fahrspass nach Bastelspass - ist der 2. Bausatz, nachdem der 1. Zwilling (8 Jahre) den seinen erfolgreich in Betrieb genommen hat. Die Kinder sind begeistert von dem recht soliden Teil. Es gibt eine hervorragende Ersatzteilversorgung im Netz, und wenn man schon Mal bestellt, einfach mal ein paar Tuningteile (z.B. Servosaver aus Alu oder Kugellager) ausprobieren. Das macht einfach Spass!

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Perfektes Bausatz - Leicht zu aufbauen
Ist weiter zu empfehlen.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Super Einsteiger-Buggy - Ich habe den Neofighter gleich 2-mal gekauft. Für mich und meinen 11 jährigen Sohn. Die Bauteile machen einen hochwertigen und stabilen Eindruck, was ich bei diesem günstigen Preis nicht erwartet hätte. Der Zusammenbau war dank der gut bebilderten Anleitung selbst für meinen Sohn gut zu bewerkstelligen. Nachdem sie fertig gestellt waren, ging es dann auf einen Naturbelassenen Parkplatz: De Motor hat ordentlich Power, die Dämpfer und auch das ganze Chassis stecken Bidenwellen und kleinere Sprünge problemlos weg. Die Geschwindigkeit ist auch ausreichend für den Anfang - ich tippe mal auf so ca. 25-30 km/h (nur geschätzt) Für späteres Tuning gibt es für den Fighter jede Menge Ersatz- und Tuningteile, so dass man bei Beschädigung keine Angst haben muss, dass er unbrauchbar wird. Als nächsten Schritt werde ich einige Teile gegen Aluminium-Tuningteile austauschen und evtl. noch auf einen Brushless Motor, für mehr Geschwindigkeit, umsteigen.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

toller Buggy - als Modellbau-Projekt mit 8-jährigen Zwillingen ideal. Solides Modell, gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Hat echt Spaß gemacht. - Ein schöner Klassiker in bewährter Tamina Qualität.
Habe mir meinen Kindheitstraum erfüllt und einmal selber
so ein Modell zusammengebaut. War nicht ganz einfach
und Kinder brauchen auf jeden Fall Unterstützung durch einen Erwachsenen.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Einsteiger Modell mit viel Spaß Potenzial - Das Tamiya Einsteiger Modell lässt sich leicht zusammen bauen. Mit den zahlreichen Extras für Fahrwerk und Karosserie kann man das Auto schön individuell gestalten.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Sehr gut Ausgestatteter Buggy - Für Bastler und welche die gerne Ihr R/C Fahrzeug selber zusammen ein sehr gut ausgestattetes Paket. Motor kann auch ohne Probleme mit einem Brushless Motor betrieben werden, da der Regler dafür schon ausgelegt ist. Das gut dazu, das die Karosserie gut geschlossen ist, so das kaum bis Garnichts ins Innere gelangt. Für ungeübte unbedingt noch ein Reifenmontagehelfer mit bestellen! Fährt sich auch super und hat sehr viele Reserven!!

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Tamiya Neo Fighter - Einmaliges, stabiles Fahrzeug zum Super Preis. Würde ich immer wieder kaufen.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

grundsolide - Es handelt sich um ein tolles Fahrzeug, dass auch mal einen Überschlag ohne Probleme übersteht.
Positiv sind die beigelegten Öldämpfer, diese sind für den "normalen" Fahrbetrieb völlig ausreichend. Bitte nur darauf achten, dass die Vorspannung relativ hoch ist, sonst schaffen sie es nicht, das Fahrzeug wieder anzuheben.
Negativ sind der etwas schwache Motor und die Kunststofflager. Wer etwas länger was von dem Fahrzeug haben möchte, bestellt gleich die Metall- Kugellager mit. Im ersten Testbetrieb mit normalem Motor hatte sich gleich 1 Kunststofflager verabschiedet....
Kleiner Tip: Wer richtig Spaß haben möchte, rüstet den Motor/Regler um. Das Getriebe verkraftet wider Erwarten auch doppelte Power. Allerdings sind Metalllager dann Pflicht.
Rundum ein gelungenens Fahrzeug, das empfohlen werden kann.
Würde es gleich mit Metall-Lagern ausgerüstet, wäre es perfekt!

Was this review helpful for you? 0 0

on voelkner.de

Als Bausatz für diesen Preis Einfach unschlagbar. RTR mit Funke und komplett Kugelgelagert bekommt man bessere. Z.B Absima ab1

Was this review helpful for you? 0 0

on voelkner.de

Alles super gelaufen, von der Bestellung bis zur Lieferung alles 100% OK.
Der Buggy ist auch super. Klare Montageanleitung.
Ich bin vollstens zufrieden

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

stabiles, gutes (Anfänger)-Modell - zum Fahren ein stabiles und gut zu beherrschendes Modell, geeignet für Anfänger. Beim Bau jedoch sollte bereits etwas Erfahrung vorhanden sein, da z.B. die Stoßdämpfer zusammengebaut und mit Öl gefüllt werden müssen. Es ist genau auf Vorher- und Hinterrad-Stoßdämpfer zu achten. Hier habe ich zu Beginn meiner Baukarriere mehrmals umbauen und Stoßdämpferöl neu einfüllen müssen, da ich die Bauanleitung nicht genügend verstanden hatte. Aber wie gesagt, Übung macht den Meister. Ein Modell, das für jeden Einsteiger zu empfehlen ist, da robust und wie gesagt, beim Aufbau immer nach (guter) Anleitung vorgehen und diese vorher intensiv lesen.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Tamiya neo fighter - Der neo Fighter ist ein schnelles so wie stabiler Bausatz. Da die Anleitung des Bausatzes in allen sprachen gibt muss man erstmals lange Blättern bis man die Deutsch sprachliche Anleitung findet. Vom Zusammen bau her ist es einfach dennoch nicht für ungeübte da man selber sich die Stoßdämpfer bauen muss und das Getriebe zusammen bauen muss. insgesamt mach der Bausatz von Tamiya einen guten Eindruck

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Tamiya Neon Fighter Brushed - Der Bausatz ist klar strukturiert und gut sortiert. Lässt sich gut und einfach zusammenbauen. Zwei kleine Nachteile hat das Set: das Chassis muss selbst ausgeschnitten werden, ist aber mit dem richtigen Werkzeug kein Problem. Das gleiche Schicksal ereilt den Bastler beim ausschneiden der Aufkleber. Leider ist dies nicht ganz ohne. Insgesamt sind wir vom Bausatz total begeistert. Habe das mit unserem 7 jährigen Sohn zusammen aufgebaut. Er war total begeistert. Der Zusammenbau hat ca. 5-6 Stunden gedauert.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Neofighter - Super toller Autobausatz für Anfänger sehr geeignet.Nach 2 Tagen voll fahrbereit mit bemaltem Chassi. Alle Teile waren vorhanden, Anleitung zum Zusammenbau leicht verständlich und sogar auf Deutsch. Fahreigenschaften hervorragend, kann auch auf höheren Grasflächen gut fahren.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Guter Buggy - Habe den Buggy mir mal gekauft . und muss Sagen ist sehr Stabil , hällt ohne problem einen heftigen abflug vom Kissberg aus ;) Der original Motor hab ich nie verwendet ,ist bei mir ein 11t Brushless verbaut und komplett Kugelgelagert. Läuft wie Schmitzkatz ,und mit größeren Hinterereifen ein 1a Berg Steiger . Bester Buggy wo ich habe

Was this review helpful for you? 0 0

on voelkner.de

Gutes Produkt für Einsteiger in den RC-Modellbau. Besonders preisgünstig bei Sofortüberweisung.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Neo Fighter - Wie immer ist der Bausatz einfach fertig zu stellen ,auch für Anfänger gut geeignet. Zeit und Werkzeug aufwand halten sehr in grenzen .,spaß Faktor beim bau und fahren sehr gut.

Was this review helpful for you? 0 0

on smdv.de

Qualitätsprodukt mit guter Anleitung zum Aufbau auch für den unerfahrenen Modellbauer.
Hier zum besten Preis gefunden.

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Spaßmodell für kleines Geld - Für das Geld ist das Modell schon mehr als gut ausgestattet: Öldruckstoßdämpfer, Tuningmotor und der Regler für bürsten und bürsten lose Motoren gehören zum Lieferumfang. Alleine diese Teile würden im Zubehörmarkt mindestens genau so viel kosten wie der komplette Bausatz. Das Tamiya nicht das komplette Modell neu erfunden hat, sondern viele Teile vom DT-02 übernommen wurden, sehe ich als Vorteil. Dadurch kann man viele Tuningteile vom Vorgänger (weiter) verwenden, was dem Einsteiger von Anfang an eine große Auswahl an Zubehör zur Verfügung stellt und dem Umsteiger viele Kosten erspart, weil er evtl. vorhandenes Material weiter nutzen kann. Allerdings empfinde ich die Preise für viele der Zubehörteile als zu hoch. So kann man ohne Probleme einen netten dreistelligen Betrag für etwas Tuning zusammen bekommen, ohne wirklich viel gekauft zu haben. Die Preispolitik steht da in keinem Verhältnis zu der angepeilten Zielgruppe, den jungen Einsteigern. Ich werde jedenfalls nur da Tuningteile verwenden, wo es Defekte zu verzeichnen gibt, die durch den Einsatz von diesen Teilen nicht mehr auftreten werden. Der Aufbau ist, dank der Tamiya typischen sehr guten Bauanleitung, kein Problem. Das Spiel an den Querlenkern der Vorderachse war mir etwas zu groß, konnte aber mit jeweils einer M3 Unterlegscheibe je Querlenker minimiert werden. Es sind aber nicht genügend überzählige Unterlegscheiben im Baukasten enthalten und müssen daher ggf. nachgekauft werden. Das beiliegende Motorritzel aus Aluminium sollte gegen eines aus Stahl ersetzt werden, da die Aluritzel schnell verschleißen und eine Metall-Fett-Mix hinterlassen, der nicht nur dreckig aussieht, sondern auch den Verschleiß an den Kunststoffzahnrädern erhöht. Sollte das Ritzel unbeobachtet bis zum Versagen gefahren werden, kann es bei durchdrehen auch das direkt angrenzende Zahnrad zerstören. Da die Kunststoffzahnräder sonst eigentlich recht robust sind und bei einer "normalen" Motorisierung eigentlich ewig halten, ist ein Stahlritzel eine Investition in die Zukunft. Wer natürlich unbedingt einen 3,5T Brushlessantrieb einbauen muß, wird sich nicht wundern müssen, wenn irgendwas im Getriebe unter der Last nach gibt. In meinem Midnight Pumpkin, der ein ähnlich massives Getriebe wie der Neo Fighter besitzt, gab es erst nach 15 Jahren einen Riss an der Führung eines der kleinen Kegelräder im Differential. Die Ersatzteile dafür habe ich dann noch zwei weitere Jahre mit mir herum geschleppt, bis es komplett kaputt ging. Den fehlenden Slipper, so man ihn benötigt, kann man in Form vom Kugeldifferential nachrüsten, das bei passender Einstellung auch eine Slipperwirkung hat. Bei Preisen von um die 30€ wäre das aber auch kein billiges Vergnügen. Das Fahrverhalten ist sehr untersteuernd ausgelegt. Für einen Anfänger ist das in Ordnung, jedoch hätte es auch ein bißchen weniger sein können, ohne großen Verlust an Fahrsicherheit. Da hat es Tamiya etwas zu gut gemeint. Evtl. könnte das Kugeldifferential für etwas Abhilfe sorgen, wenn man es leicht sperrend einstellt. Als Akkus verwende ich Lifepo4 als 2s1p von A123, die als Stick verlötet nur etwas länger sind als ein Racingpack und daher gut in den Akkuschacht passen. Der etwas größere Durchmesser der Zellen ist in diesem Modell kein Problem, da der Akkuschacht hoch genug ist. Bei anderen Modellen mußte ich den Schacht schon mal geringfügig Vergrößern. Da der Akku aber um einiges schmaler ist als ein Standardakku, mußte ich den Schacht seitlich mit Schaumstoff auspolstern. Einen Stern Abzug beim Design gibt es von mir, da das Lackieren des Heckspoilers, mit den tiefen Kuhlen an der Seite, nicht gerade Einsteiger- bzw. Anfängerfreundlich ist. An die Seiten genügend Farbe zu bekommen, ohne daß es "Rotznasen" gibt, ist selbst für jemanden mit Lackiererfahrung nicht nicht ganz einfach. Im ersten Moment hört sich das zwar nicht so schlimm an, da die Lexante

Was this review helpful for you? 0 0

with external partners

Tamiya Qualität - Zunächst kauft man mit dem Neo Fighter einen Bausatz in bekannter Tamiya Qualität. Da passt alles, nichts zu bemängeln. Im Unterschied zum DT-02 Chassis (Super Fighter u.a.) wird ein langgezogenes Wannenchassis eingesetzt, in dem alle Komponenten mittig Platz finden. So ergibt sich vor allem ein längerer Radstand, der zu einem stabileren Fahrverhalten führt. Leider blieb das Getriebe unverändert, es ist identisch mit dem DT-02. Damit kann man leben, denn es ist stabil, aber es gibt eben nur 2 Übersetzungsmöglichkeiten und keinen Slipper. Dafür ist das Preis-Leistungs-Verhältnis super, die bisherigen DT-02 Buggys mit dieser Ausstattung kosten über 100 €. Mit dem DT-03 bekommt man Öldruckstoßdämpfer, den neuen Regler und Tuning Motor deutlich günstiger! Was mir vom Design weniger gefällt ist die Wanne und Dämpferbrücken in grauem Plastik, aber die Däpferbrücken hab ich z.B. schwarz lackiert, dann passt es wieder. Als erste Tuning Maßnahmen sollte man Kugellager einbauen, es passt der gleiche Satz wie für DT-02, den gibts für 10-15 €. Allen viel Spaß beim Bauen & Fahren :-)

Was this review helpful for you? 0 0
65,49 €
in stock
delivery period : 3-4 days
Go to product
Newsletter subscription
getgoods - smart shopping
getgoods - smart shopping
getgoods - smart shopping
getgoods - smart shopping
getgoods - smart shopping
getgoods - smart shopping
getgoods - smart shopping